Impfungen erfolgen mit Biontech

Artikel anhören:
Rodewisch / Steinberg.

Die Einwohner, die nach den Osterfeiertagen in Rodewisch und Steinberg die Schutzimpfung gegen das Coronavirus in Anspruch nehmen wollen, werden mit dem Impfstoff von Biontech geimpft. Das teilte der Steinberger Bürgermeister, Andreas Gruner (CDU), mit. Ursprünglich sollten die Impfungen sowohl in Rodewisch als auch in Steinberg mit dem Vakzin von Astrazeneca durchgeführt werden. In Rodewisch wurde das mobile Impfzentrum für die kommenden Woche im Ratskellersaal eingerichtet. Alle Termine sind bereits vergeben. In Steinberg wird ab Mittwoch, 7. April die Biertenne im Brauereigutshof Wernesgrün als mobiles Impfzentrum genutzt. Termine können ab Dienstag erfragt werden. (cbo)Telefon 037462 67125

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.