Infektionsfälle und Proteste nehmen zu

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen/Klingenthal.

Die Anzahl der Vogtländer, die sich nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne befinden, ist am Wochenende um 155 auf 1542 gestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle registrierte das Landratsamt am Samstag und Sonntag in Klingenthal, Auerbach und Plauen. Die Inzidenz für den Vogtlandkreis stieg RKI-Angaben zufolge auf 242,5 am Sonntag. Am Freitag hatte der Wert bei 215,9 Infektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen gelegen. Unterdessen kam es erneut zu Protesten gegen die Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus. Auf dem Marktplatz in Klingenthal versammelten sich am Samstag Eltern. Sie führten Plakate mit Aufschriften wie "Schulen auf zu auf zu auf zu macht uns krank" mit sich. Sie zogen zur Schule auf dem Amtsberg. Dort löste sich die Versammlung auf. In Plauen wurde ein Autokorso nach Leipzig abgesagt, nachdem die Versammlungsbehörde nur eine Strecke in der Region erlaubte. Am Sonntag versammelten sich "Spaziergänger" am Wendedenkmal in Plauen. (us/eso)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.