Juzet Treuen: Sanierung kann beginnen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Trockenlegung des Hauses macht den Anfang

Treuen.

Im zweiten Anlauf ist jetzt der Auftrag zur Trockenlegung des kommunalen Gebäudes in der Treuener Friedensstraße vergeben worden. Für knapp 30.000 Euro soll ihn ein Baubetrieb aus dem Ortsteil Eich erledigen, entschied der Technische Ausschuss des Stadtrates Treuen. Damit kann die Sanierung des Hauses, in dem das Jugendzentrum Treuener Land (Juzet) und der Hort der Kita Villa Kunterbunt untergebracht sind, starten. Rund 500.000 Euro will die Stadt in die Modernisierung des Hauses investieren. Neben der Beseitigung von Mängeln beim Brandschutz - bislang fehlt im Haus ein zweiter Rettungsweg - sind Arbeiten zur Wärmedämmung, an der Fassade und weitere Modernisierungen geplant. Nach Vorstellung der Stadtverwaltung beginnen die Bauarbeiten noch diesen Monat. Ziel ist, die wesentlichen Sanierungsarbeiten im Laufe des Jahres zu erledigen.

Eine erste Vergabe der Trockenlegungsarbeiten war bereits im Herbst erfolgt, an eine Baufirma aus dem Erzgebirge. Diese Vergabe musste jedoch im Dezember vom Stadtrat aufgehoben werden, weil die Baufirma vom Auftrag zurücktrat. (how)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.