Kind stirbt bei Wohnhausbrand

Helmbrechts.

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Landkreis Hof ist am Samstagnachmittag ein dreijähriges Mädchen ums Leben gekommen. Gegen 15.50 Uhr ging bei der Feuerwehr ein Notruf ein. Die Bewohner des Anwesens in Helmbrechts konnten sich laut Polizei rechtzeitig ins Freie retten und blieben unverletzt. Nur das Kind, das sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus aufgehalten haben soll, konnte zunächst nicht gefunden werden. Die Feuerwehr brachte die Flammen rasch unter Kontrolle und konnte sie löschen. Als die Einsatzkräfte mit Atemschutz das Haus durchsuchten, fanden sie das Mädchen leblos im Obergeschoss. Die Brandursache stand am Sonntag noch nicht fest. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.