Kind verletzt - Fahrer geflüchtet

Plauen.

Beim Einbiegen von der Weststraße in die Karlstraße hat ein 84-Jähriger mit seinem VW am Dienstagnachmittag ein zweijähriges Mädchen erfasst. Das Kind wollte gerade mit seiner Mutter die Karlstraße überqueren. Nach Angaben der Polizei fiel das Kind hin, zog sich eine Gesichtsverletzung zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es konnte die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. "Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der Mann mit seinem Golf weiter", so die Polizei. Durch Zeugenaussagen konnte der 84-Jährige ermittelt und zu Hause angetroffen werden. Der Schaden ist noch nicht bezifferbar. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.