Kleinkunst-Kanapee vor Neustart

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rodewisch.

Das Kleinkunst-Kanapee der Veranstaltungsort in der Lengenfelder Straße 30 in Rodewisch, bereitet den kulturellen Neustart nach der Corona-Zwangspause vor. Die Kleinkunst-Enthusiasten um Angela Heinzmann-Berger vom Mitmach-Zirkus-Projekt "Zirkus Himmelblau" planen vor den Sommerferien noch drei Veranstaltungen. Den Auftakt machen am 19. Juni die Musiker von Sevenheat in der Duo-Besetzung mit Andreas Groth und Michael "Meikel" Müller. Einlass ab 19 Uhr, Beginn eine Stunde später. Für den 3. Juli ist eine Lesung mit Mark Daniel geplant, der sein Buch "Der weiße Song" vorstellen will. Eine Woche darauf, am 10. Juli folgt eine Neuauflage des Projektes "Kunst am Zaun". Dazu gibt es Musik von Denis Wils und Co. "Unsere Lage an der Bundesstraße hat sich jüngst als Vorteil erwiesen", berichtet Angela Heinzmann-Berger. Autor Mark Daniel, der in Leipzig lebt, sei im Vorbeifahren auf das Veranstaltungslokal des Klein-Kunst-Kanapees aufmerksam geworden. So wurde seine Neugier geweckt und er habe Kontakt mit den Betreibern aufgenommen. (how)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €