Kliniklandschaft - Auslastung der Reha unter Sachsenschnitt

Bad Elster/Bad Brambach.

Statistisch gesehen blieb voriges Jahr fast jedes fünfte Bett in den Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen im Vogtlandkreis ungenutzt. Mit 83Prozent liegt der Nutzungsgrad der Betten in der Region leicht unter dem sächsischen Durchschnitt von 85 Prozent. Das hat eine Auswertung des Statistischen Landesamtes anlässlich des Weltgesundheitstages am Sonntag ergeben. Demnach wurden mehr als 23.000 Patienten in den Reha-Kliniken der Region behandelt, damit steht das Vogtland sachsenweit auf dem zweiten Platz bei der Zahl der Fälle. Durchschnittlich konnten Patienten nach knapp 23 Tagen ihre Behandlung beenden und entlassen werden. (nij)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...