Kommune gibt sich neues Regelwerk

Auerbach.

Das Historische Altmarktfest wird zum Stadtfest deklariert, der Weihnachtsmarkt beginnt offiziell am Freitagabend und Trödelmärkte dürfen ab sofort in Auerbach ab sieben Uhr morgens öffnen, wenn sie denn stattfinden. Die Satzung der Stadt Auerbach über Märkte und Volksfeste scheint laut Kritikern angesichts der Pandemiesituation weit von der Realität entfernt und deshalb aus der Zeit gefallen, die Kommune hat das Regelwerk aber dennoch neu verfasst. Der Stadtrat hat dem Neuerlass jüngst in seiner letzten 2020er-Sitzung zugestimmt. Die letzte ursprüngliche Fassung stammte noch aus dem Jahr 2003, wurde 2010 letztmalig geändert und musste nun erneut den Gegebenheiten angepasst werden. So haben die Erfahrungen aus 2020 beispielsweise gezeigt, dass sich der Mehrwertsteuersatz ändern kann, was sich beispielsweise auch auf Standgebühren auswirkt. (suki)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.