Kreis plant Erweiterung der Tests im Göltzschtal

Im Vogtland gibt es einen deutlichen Anstieg bei Neuinfektionen. Im Altkreis ist besonders Auerbach betroffen.

69 neue Covid-19-Fälle seit Freitag: Die meisten Neuinfektionen gab es in Lengenfeld (+20), Auerbach (+8) sowie Plauen und Treuen/Neuensalz (jeweils + 6). Insgesamt registrierte das Gesundheitsamt am Montag, Stand 15 Uhr, 331 aktive Covid-19-Fälle im Landkreis. Dabei handelt es sich um alle positiv getesteten Personen, die sich zum Stand der Veröffentlichung in der Absonderung befinden. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 72,4 je 100.000 Einwohner. (Freitag: 51,1).

Plauen sagt Weihnachtsmarkt ab: Wie Bürgermeisterin Kerstin Wolf (parteilos) am Montag sagte, habe man sich schweren Herzens zur Absage entscheiden müssen. Die Auflagen wären angesichts der steigenden Infektionszahlen so immens gewesen, dass gewiss keine weihnachtliche Stimmung aufgekommen wäre.

Ausbau von Corona-Teststellen: Auf dem Gelände des Plauener Helios Vogtland-Klinikums eröffnet am Dienstag eine Corona-Abstrich-Stelle. Sie wird laut Helios-Pressesprecher Karsten Dietel von der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen in Absprache mit niedergelassenen Ärzten und dem Rettungszweckverband Südwestsachsen betrieben. Das Vogtland-Klinikum stellt die Räume zur Verfügung. Laut Vize-Landrat Uwe Drechsel werde für das Göltzschtal ebenfalls über eine Erweiterung der Testkapazität nachgedacht. Und in Zusammenarbeit mit dem Rettungszweckverband soll es ein drittes mobiles Testteam geben, das speziell für Einrichtungen zur Verfügung steht, in denen Corona- Verdachtsfälle auftauchen.

Kita öffnet wieder: Die Reichenbacher Kita "Pfiffiküsse" an der Plauenschen Straße 39 geht ab dem heutigen Dienstag wieder in den Regelbetrieb über, so die Stadtverwaltung auf "Freie Presse"-Anfrage. Die Einrichtung war seit 15. Oktober geschlossen. (gb/us/nd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.