Kreistag: Mit 3G und Maskenpflicht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Trotz Coronapandemie und einem Inzidenzwert von über 1000 kommt der Kreistag des Vogtlandkreises am heutigen Donnerstag zur nächsten öffentlichen Sitzung zusammen. Beginnt: 16 Uhr in der Plauener Festhalle. Die Sitzung ist rechtlich möglich - laut Landrat Rolf Keil (CDU) seien nicht aufschiebbare Beschlüsse zu fassen. Wie aus der aktuellen sächsischen Corona-Notfall-Verordnung hervorgeht, gilt für die Sitzung 3G: Teilnehmer müssen demnach einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorlegen. Zudem ist am Sitzplatz eine Maske zu tragen, so Keil. Unterdessen empfiehlt der Vorstand des AfD-Kreisverbandes seinen Kreistagsmitgliedern, der Sitzung fernzubleiben. Die AfD hatte eine 1G-Regelung gefordert. Der Landrat lehnte die Testpflicht für alle jedoch ab, stattdessen gibt es kostenlose Corona-Schnelltests auf freiwilliger Basis. (nd)