Lesefestival startet im Juli

Buchsommer in Auerbach - Anmeldung notwendig

Auerbach.

Wenn in diesem Jahr zum neunten Mal der "Buchsommer Sachsen" startet, ist auch Auerbachs Stadtbibliothek mit von der Partie. Unter dem Motto "Beim Lesen tauch ich ab" können Kinder und Jugendliche in den Sommerferien ab der ersten Klasse neue Bücher lesen. Offizieller Start ist am 6. Juli. Wer erfolgreich am Buchsommer teilgenommen hat, erhält ein Zertifikat und eine symbolische "Eins". Die Kinder können diese gegen eine echte Eins beim Deutschlehrer zu tauschen.

Wegen der Corona-Pandemie gelten besondere Regeln. So müssen die Teilnehmer die Sicherheitsmaßnahmen für einen Bibliotheksbesuch einhalten, so eine Mitteilung der Stadt Auerbach. Um den Aufenthalt in der Bibliothek zu ermöglichen, ist eine Anmeldung nötig. Die kann unter Telefon 03744 212531 oder E-Mail mail@bibliothek-auerbach.de erfolgen. "Wir benötigen Namen, Benutzernummer, Schule, die aktuelle Klassenstufe und eine Information, ob schon einmal beim Buchsommer mitgemacht wurde", erklärt Bibliotheks-Mitarbeiterin Tanja Rether. Nach der Anmeldung können die Bücher ab 6. Juli ausgeliehen werden. Die traditionelle Abschlussveranstaltung des "Buchsommers" entfällt allerdings in diesem Jahr coronabedingt.

Mit 245 Buchsommer-Teilnehmern hat es im vergangenen Jahr einen neuen Rekord gegeben. Das waren 80 mehr als 2018. Die Zahl der Entleihungen stieg im vergangenen Jahr sogar um 252 auf 708. Bei der ersten Auflage im Jahr 2011 haben 34 Mädchen und Jungen mitgemacht. (lh)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.