Lokalspitze: Wildwest-Paket

Verflixte sieben Wochen ist ein Paket, das mir jemand aus den USA nach Hause geschickt hat, offenbar zuerst durch das Land der unbegrenzten Wartezeiten geirrt. Meist lag die ersehnte Sendung aber wohl nur behäbig in den Postämtern der Neuen Welt rum. Corona! Dann hat das säumige Paket endlich einen flotten Hüpfer über den Großen Teich gemacht. Dann musste es erneut ruhen und verharrt nun seit zwei Wochen in einem bequemen Regal beim deutschen Zoll. Corona! Wie gut, dass sie die Deutsche Post damals privatisiert haben. Da läuft seit Monaten alles wie geschmiert. Trotz Corona. (lore)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.