"Man darf sich nicht spalten lassen"

100 Jahre nach dem Mord an Luxemburg und Liebknecht: Es gibt Parallelen zu heute, mahnt die Bundespolitikerin Gesine Lötzsch. Die Vogtland-Linken haben die Berlinerin nach Falkenstein eingeladen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...