Mark Daniel liest in Rodewisch

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rodewisch.

Eine Benefizlesung hat das Kleinkunst-Kanapee für den kommenden Samstag in Rodewisch organisiert. Mark Daniel liest aus seinem Roman "Der weiße Song". Darin geht es um die Jagd nach einem verschwundenen Stück Rockmusik. Auf einem Mixtape aus den 1980er Jahren entdeckt Andreas einen vergessenen Rocksong wieder. Seltsamerweise können weder Apps noch Suchmaschinen das Stück identifizieren. Bald verlagert sich die Fahndung in die sozialen Medien. Die Jagd nach Hintergründen zum "Weißen Song" zieht immer weitere Kreise, so eine Mitteilung der Organisatoren zum Inhalt des Buches. Autor Mark Daniel kam 1967 im Ruhrpott zur Welt. Er studierte Theaterwissenschaft, dichtete, schrieb ein Theaterstück, Hörspiele und Bücher. "Der weiße Song" ist sein Romandebüt. Die Einnahmen aus der Veranstaltung gehen an die Gastgeber vom Kleinkunst-Kanapee. (lh)

Service Die Lesung in Rodewisch, Lengenfelder Straße 30, beginnt um 19 Uhr.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.