Mit Plastikdeckeln gegen Polio

Auerbach.

Anlässlich des Weltpoliotages am heutigen 28. Oktober weist der aktuelle Rotary-Präsident Matthias Seidel darauf hin, dass im Gebiet des Clubs Reichenbach/Auerbach seit dem jüngsten Aufruf vom 10. Oktober cirka 20.000 Plastedeckel gesammelt worden sind: "Vom Erlös können nach alten Preisen 40Impfungen gegen Polio bezahlt werden." In dem Zeitraum seien 13.000 Deckel über die Sammelstelle von Jens Krüger in Auerbach und 7000 direkt über den Club zusammengekommen. Die Rotarier engagieren sich weltweit seit 1988 gegen Polio, seitdem ist die Krankheit durch Impfungen nahezu ausgerottet - außer in Pakistan und Afghanistan. Jens Krüger hat nach seinen eigenen Angaben seit dem 1. Juni 2018 etwa 622.000 Deckel gesammelt - damit könnten 1244 Impfungen gegen Kinderlähmung finanziert werden. Die Sammelaktion läuft weiter, anbei ein Link zu den Sammelstellen. (bap)www.freiepresse.de/polio

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...