Mutter noch nicht vernehmungsfähig

Plauen.

Dreieinhalb Wochen nach dem Fund eines toten Säuglings in einer Plauener Wohnung ist die Kindsmutter nach wie vor nicht vernehmungsfähig. Sie liege noch im Krankenhaus, sagte Ines Leonhardt, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Zwickau. Polizeihunde hatten das neugeborene Mädchen Mitte Januar in der Wohnung der Familie aufgespürt. Sanitäter waren gerufen worden, um der 30-jährigen Mutter nach der Entbindung zu helfen. Aber den Säugling fanden sie zunächst nicht. Die junge Frau ist Crystal-Konsumentin und hat bereits zwei Töchter. Das Landratsamt wusste schon vor Monaten von Problemen in der Familie, gibt aber keine Auskunft darüber. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Totschlags gegen die Mutter. (manu)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...