Neue Frau für Gleichstellung

Rodewisch.

In der Stadt Rodewisch ist der Posten der Gleichstellungsbeauftragten neu zu besetzen. Laut Beschlussvorlage für die Stadtratssitzung am heutigen Donnerstag soll Yvonne Günnel bestellt werden. Als Stellvertreterin ist Peggy Popp vorgesehen. Bisher habe Marina Müller diese Funktion inne gehabt, heißt es. Weiter befasst sich der Stadtrat heute mit mehreren Beschlüssen zum Kitaneubau im Stadtzentrum. Nachdem die Diakonie Auerbach sich als Bauherrin für das neue "Schwalbennest" zurückgezogen hat und nur noch als Betreiber auftreten will, soll der Stadtrat einen neuen Grundsatzbeschluss fassen, indem die Kommune den Bau in ihrer Regie übernimmt. Darüber hinaus stehen die ersten Auftragsvergaben für die Planungs- und Fachplanungsleistungen auf der Tagesordnung. Außerdem stellt sich die neue Senioren- und Demografiebeauftragte den Stadträten vor. (suki)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.