Neue Hütte: Stadt und Forst kooperieren

An der Sechs-Wege-Kreuzung im Waldgebiet zwischen Beerheide und Grünheide können Wanderer bald eine neue Schutzhütte ansteuern. Ende Juni war die Blockhütte vom Forstbezirk Eibenstock des Staatsbetriebes Sachsenforst errichtet worden. In dieser Woche rückte Patrick Schädlich vom Stadtbauhof Auerbach an, um das Dach fertigzustellen. Nun muss noch das Umfeld der Schutzhütte hergerichtet werden. Das Wandergebiet um Vogtlandsee und Zinsbachtal im Forstrevier Grünheide ist einer der Schwerpunkte im Forstbezirk Eibenstock, was Investitionen in die Infrastruktur angeht. Laut Forstbezirksleiter Stefan Schusser ist die Kooperation mit der Stadt Auerbach beispielhaft für die Zusammenarbeit mit Kommunen. Diese Zusammenarbeit ermögliche es, mehr Projekte zu realisieren. Dirk Schönfelder, Revierleiter für Grünheide, verwies jüngst bei einem Rundgang auf das Beispiel der Schutzhütten, wo beide Seiten ihren Anteil zum Bau beisteuern. "Es geht, wenn alle an einem Strang ziehen." (how) Foto: Joachim Thoß

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...