Ortsausgang Rodewisch: Bundesstraße macht provisorischen Bogen

Seit Mittwoch schlägt die B 94 zwischen Rodewisch und Lengenfeld einen Bogen - sprich: ist die eigentliche Trasse auf einem kurzen Stück gesperrt. Grund für das Provisorium ist laut Isabel Siebert vom zuständigen Landesamt für Straßenbau und Verkehr die Baufeldfreimachung für den sechsten und siebten Abschnitt der Göltzschtalumfahrung. Konkret sind seit August die Gas- und Wasserversorger damit beschäftigt, Leitungen neu zu verlegen. Siebert: "Mit der Umverlegung wird auch der Leitungsbestand unter der jetzigen B 94 erneuert." Deshalb sei eine provisorische Verlegung notwendig. Diese soll bis Anfang 2019 dauern. Allerdings hatte das Landesamt die kleine Umleitung nicht angekündigt, auch im Rodewischer Rathaus beispielsweise wusste man bis gestern Vormittag noch nichts von der Verkehrsverlegung. (suki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...