Parktheater Plauen erhält bequemere Sitze

Investition beschlossen - Spendenaktion vorgeschlagen

Plauen.

Das Plauener Parktheater erhält vor Beginn der nächsten Freiluftsaison 1700 neue Zuschauerplätze. Die Stadträte haben den dafür notwendigen Ausgaben von rund 230.000 Euro mit großer Mehrheit zugestimmt.

In der Summe enthalten ist nicht nur der Kauf von Sitzen mit Lehne, zum Teil müsse auch der Unterbau der bisherigen Sitzbänke aus Holzlatten neu hergerichtet werden, begründete Bürgermeister Steffen Zenner (CDU) die Höhe der Ausgaben. Vorgesehen sind statt der Holzbänke grüne Klapplehnstühle aus Kunststoff. Der Bürgermeister zeigte sich überzeugt, dass sich diese und andere geplante Investitionen auszahlen werden: "Unser Parktheater ist die größte Freilichtbühne weit und breit." Bereits für kommendes Jahr seien die Erneuerung der Herrentoiletten sowie der Notbeleuchtung vorgesehen. Der Kulturraum Westsachsen-Vogtland wird die Investition bezuschussen. Ihren Eigenanteil von 90.000 Euro will die Stadt aus Mitteln der Kopfpauschale des Landes finanzieren. Linke-Fraktionschefin Petra Rank schlug vor, mit Spenden Stuhlpatenschaften wie einst im Theater zu ermöglichen und Namen der Spender anzubringen. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...