Pflegekräftemangel: Awo bildet Vietnamesen aus

Weil es immer schwieriger wird, freie Lehrstellen mit einheimischen Jugendlichen zu besetzen, hat die Arbeiterwohlfahrt Auerbach/Plauen Kontakte nach Asien geknüpft.

5Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    1
    aussaugerges
    17.05.2018

    Ich habe viele Jahre mit Vietnamesen zusammen gearbeitet.
    Habe auch Bilder und FP Berichte.
    Auch Arbern habe ich ausgebildet, früh habe ich sie immer mit Allah Akbar begrüßt. (((Haben alle die Prüfung bestanden!)))
    Geht heute nicht mehr.

  • 2
    0
    Zeitungss
    14.05.2018

    @Blackadder: Über die Eigentumsverhältnisse der Vietnamesen könnte man sich streiten ob diese nun einen neuen Besitzer haben. Den Mangel an Fachkräften und die Ursachen dafür ist das nicht von Bedeutung. Wenn @aussaugerges noch einige davon besitzt, ist er im Vorteil wenn einmal Not an Mann oder Frau ist. Sehen wir es also gelassen, es ist ja auch nicht der Punkt, welcher ausgeleuchtet werden sollte.

  • 2
    1
    Zeitungss
    14.05.2018

    AWO bildet Vietnamesen im Fach Lohnvermeidung aus, müßte es richtig lauten. Fachkräfte sollten es schon sein nur die Bezahlung sollte man ihnen abgewöhnen.
    Liebe AWO, bei ordentlicher Bezahlung und verträglichen Arbeitsbedingungen, sind selbst hier Fachkräfte zu bekommen.
    Komisch dabei ist, dass die hochbezahlen Führungskräfte das noch immer nicht erkannt haben, bleibt die Frage offen, für WAS werden die so fürstlich bezahlt, ich würde es mit Unfähigkeit bezeichnen. Mit Gewinnsteigerung hat das sicherlich absolut nichts zu tun, wird man demnächst hier lesen können.

  • 3
    5
    Blackadder
    14.05.2018

    Das sind nicht IHRE Vietnamesen.

  • 3
    3
    aussaugerges
    14.05.2018

    Ja auf unsere Vietnamesen kann man bauen.
    Ob unser verschleierten das mal machen?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...