Plauener Spitzengenuss geht in die sechste Runde

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Für regionale Kleingärtner steht in diesem Jahr ein besonderer Höhepunkt an

Plauen.

Auch zur sechsten Auflage der Spitzengenuss-Tage in Plauen schreiben sich die Organisatoren Regionalität, Nachhaltigkeit und Gesundheit groß auf die Fahne. Vom 9. bis 11. September haben die Stadt Plauen, der Dachverband Stadtmarketing und der Regionalverband Vogtländischer Kleingärtner dafür Veranstaltungen, Workshops und Mitmachaktionen organisiert. "Wie schon seit vielen Jahren ist auch in diesem Jahr die Obst-, Blumen- und Gemüseschau im Komturhof ein Höhepunkt des Spitzengenusses", sagt Kerstin Wolf, Plauens Bau- und Umweltbürgermeisterin.

Die Schau, bei der Kleingärtner die Vielfalt vogtländischer Gartenprodukte präsentieren, werde aufgrund des großen Zuspruchs im vergangenen Jahr nun erstmalig das ganze Wochenende stattfinden. Die Kleingärtner erwartet zudem eine weitere Premiere. "Wir freuen uns, dass wir am 10. September erstmalig Gastgeber für den Tag des Fachberaters des Landesverbandes Sachsen der Kleingärtner sind", erklärt Gerd Steffen, Geschäftsführer des Regionalverbands Vogtländischer Kleingärtner. Während der Konferenz erhalten fünf Kleingärtner aus dem Vogtland ihre Zertifizierung zum Berater, die sie als Experten für Themen wie Baumschnitt, Pflanzenschutz oder Anbaufolgen ausweist. "Die Veranstaltung des Landesverbandes im Jubiläumsjahr Plauen 900 hierher holen zu können, ist schon etwas Besonderes", so Steffen.

Neben Angeboten der Gärtner darf auch der Samstagsmarkt während der Spitzengenuss-Tage nicht fehlen: Vor mittelalterlicher Kulisse können im Komturhof ab 9 Uhr Produkte regionaler Direktvermarkter und Händler genossen und gekauft werden. Nachhaltigkeit und Umweltschutz rücken die Organisatoren zum erstmals am Sonntag, ab 10 Uhr stattfindenden Familientag in den Fokus. Geboten werden Interaktionen rund um das Thema E-Mobilität. Von E-Bike über Segways bis zum Wasserstoffauto darf alles getestet und erkundet werden. Sportlich aktiv können Besucher mit Catharina Schubert vom Inmotio-Therapiezentrum und dem singenden Stadtführer Marvin Schaarschmidt werden. Beide laden am Sonntag, 10 Uhr, zum kindgerechten Stadtrundgang "Plauen bewegt erleben" ein, der Heimatkunde mit spielerischen Bewegungen verbindet. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person, das Geld kommt der Plauener Theaterpädagogik zugute. Weitere Infos zu Veranstaltungen und Programm sind im Internet zu finden. (cbo)

www.plauen.de/spitzengenuss

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.