Profis geben Tipps für Film und Foto

SAEK-Studio Plauen steigt in Erwachsenenbildung ein - Angebote ab 24. September

Plauen.

Das Studio Plauen des Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanals (SAEK) legt künftig den Fokus stärker auch auf die Erwachsenenbildung. Das teilte Studioleiter Andreas Zühlke mit. Er informierte zugleich über erste Angebote dazu.

Vor 20 Jahren ursprünglich als Bürgersender und Talenteschmiede für Rundfunkanstalten etabliert, hat sich der SAEK im Vogtlandkreis mit seinem Ton- und Filmstudio in der Rädelstraße 2 zu einem Partner für medienpädagogische Projekte von Schulen sowie Anlaufpunkt für die Kompetenzförderung im Umgang mit Medien etabliert. Der Schwerpunkt liegt dabei bisher in der Projektarbeit mit Schulen.

Mit Werkstatt- und Infoveranstaltungen sowie Fortbildungen und Vorträgen will der SAEK künftig dazu beitragen, die Medienkompetenz auch von erwachsenen Interessenten zu verbessern. Erste Termine stehen bereits fest: Am 24. und 25. September gibt der Plauener Fotograf Tino Peisker jeweils in der Zeit von 17 bis 21 Uhr Tipps, wie man richtig und kreativ fotografiert. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro (ermäßigt 10 Euro). Vom 26.bis 28. September, 17.30 bis 20.30 Uhr, kann man mit Filmemacher Matthias Ditscherlein ausprobieren, mit welchen Tricks und Effekten des Programms "Adobe After Effects" Hollywood seine Filme aufmotzt. Auch ein Workshop "Fit für den Job durch neue Medien" ist geplant.

Für weitere Informationen sowie Anmeldungen ist der SAEK an der Rädelstraße 2 unter Telefon 03741 281036 oder per E-Mail an plauen@ saek.de zu erreichen. Im Internet-Netzwerk Facebook ist der SAEK Plauen ebenfalls vertreten. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...