Projektgruppe für Brunner Bad soll starten

Aus der Mitte des Stadtrates soll die Projektgruppe "Brunner Allwetterbad" zusammengesetzt werden. Jetzt nimmt das Arbeitsgremium Konturen an. Der Stadtrat wird am Montag laut Tagesordnung einen entsprechenden Beschluss fassen. Vorgeschlagen sind: Joachim Otto und Bettina Groth als Vertreter der CDU-Fraktion, Friedrich Fuchs (SFV), Tilman Matheja (AfD), Volker Mieth (Die Linke) sowie Martin Treeck (FDP). Aufgabe der Arbeitsgruppe ist, mögliche Varianten und Finanzierungsmöglichkeiten für den Wiederausbau des Brunner Waldbades (Bild) zum Ganzjahresbad zu untersuchen. Dazu wird sie finanziell ausgestattet, in welcher Höhe, ist noch offen. Laut Joachim Otto soll das Gremium schnellstmöglich seine Arbeit aufnehmen. Die Projektgruppe geht auf einen Stadtratsbeschluss vom Juli zurück, in dem der ursprüngliche Plan, das Waldbad abzuschreiben, gekippt wurde. (suki)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.