Rat setzt auf die Familien

Beerheide will Jugend einbeziehen und startet Umfrage

Beerheide.

Jugendliche und junge Familien stärker in das dörfliche Leben einbeziehen - das ist das Anliegen des Ortschaftsrates Beerheide. "Wir wollen diesen Personenkreis mit Veranstaltungen, die sich junge Eltern und Jugendliche wünschen, erreichen", so Ortsvorsteherin Bettina Groth (CDU) in der jüngsten Ratssitzung. Aus mehreren Vorschlägen wurden drei in die engere Wahl gezogen: ein Familiennachmittag mit Turnier, eine Abendwanderung im Fackelschein und eine Ü-20-Party mit Kinderbetreuung. Wie diese Vorschläge ankommen, soll beim Kindersportfest am Sonntag ermittelt werden: Dann erhalten die Eltern einen Handzettel mit den Vorschlägen; anschließend können sie eine Auswahl treffen.

Das Kindersportfest zur Kirmes ist zur Zeit die einzige Veranstaltung für den Beerheider Nachwuchs. Der Kindergarten beteiligt sich mit kleineren Auftritten an den örtlichen Festen. Der von der Stadtjugendpflege betreute Jugendclub ist zur Zeit nicht aktiv, weil es in Beerheide an jungen Leuten in diesem Alter fehlt, und die Vereine kämpfen bis auf wenige Ausnahmen um Nachwuchs. Der Ortschaftsrat hofft deshalb, dass sich viele an der Umfrage beteiligen oder eigene Vorschläge für Veranstaltungen unterbreiten. (güli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...