Rathaus-Turm erstrahlt in neuem Glanz

Turmhaube und Glockenturm des Falkensteiner Rathausturms werden in diesen Tagen mit neuem Kupferblech verkleidet. Im Bild sind Edzard Schwalbe (Firma Leipoldt, Zwickau) und Frank Dressel (Firma Ficker, Werda) bei der Arbeit. Das Ganze ist laut Bürgermeister Marco Siegemund (CDU) "unheimlich aufwendig". Im Zuge der Sanierung wurden die Glocken abgenommen, sie sollen in drei Wochen ihren angestammten Platz wieder einnehmen. Das seit langer Zeit defekte Schlagwerk repariert eine Leipziger Firma. Parallel zu den Kupferarbeiten an der Haube wird auch der Sandstein des unteren Turms aufgearbeitet, etliche Teile befinden sich noch in der Werkstatt der Reichenbacher Firma Hollerung. Bis Ende September sollen die Arbeiten am Turm abgeschlossen sein. Sie wurden seit Herbst 2017 der eigentlichen Sanierung vorgezogen, weil wegen des bröckelnden Steins Gefahr im Verzug war. Die Komplettsanierung des übrigen Gebäudes startet im Frühjahr 2019. (bap) Foto: David Rötzschke

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...