Rechtsstreit - Landratsamt setzt Radwegurteil um

Plauen.

Das Landratsamt erkennt nun doch das Urteil zur Sperrung des Elsterradweges zwischen Bad Elster und Adorf an. Das teilt die Behörde am Mittwoch überraschend mit. Anfang Januar hatte sie fristgemäß Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision eingelegt und so das letzte mögliche Rechtsmittel ausgeschöpft. Die Beschwerde habe man nun zurückgenommen. Die Sperrung des Weges werde nun "entsprechend der Straßenverkehrsordnung umgehend vorbereitet". Der Radweg war im unter Naturschutz stehenden Gebiet ohne Umweltverträglichkeitsprüfung illegal errichtet worden. Die Grüne Liga sah sich in ihren Rechten verletzt und klagte. Das Landratsamt führte den Rechtsstreit über alle Instanzen. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...