Rodewisch: Kleine Mathe-Asse über kniffligen Aufgaben

Adam Ries hätte seine Freude gehabt: 37 kleine Mathe-Asse aus der Region haben am gestrigen Dienstag in Rodewisch die zweite Stufe der diesjährigen Mathematikolympiade absolviert. Austragende Einrichtung war die Schiller-Grundschule. Laut Koordinatorin Silke Kipry war unter den Dritt- und Viertklässlern aus insgesamt 20 Grundschulen auch ein Frühstarter aus der zweiten Klasse, der besonders aufgeregt gewesen sei. Jeder Teilnehmer musste fünf Aufgaben lösen, dafür hatten die Mathe-Asse 75 Minuten Zeit. "Alle arbeiteten sehr konzentriert", lobt Kypri und blickt voraus. "Nächste Woche findet für die erfolgreichsten Teilnehmer die Siegerehrung statt." (suki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...