Rodewisch: Neue Wohnungen in alter Hemdenfabrik geplant

Nach der Post will die Stadt ein weiteres historisches Gebäude umbauen. Lenk's Fabrik an der Wernesgrüner Straße wurde 1912 erbaut. Nach 20 Jahren Leerstand soll nun saniert werden.

Rodewisch.

Für die Stadt Rodewisch ist sie stadtbildprägend: die alte Lenk's Fabrik an der Wernesgrüner Straße 14. Das ursprüngliche Gebäude zeugte einst von der industriellen Blüte vor über hundert Jahren. 1912 erbaut, wurden dort laut Stadtverwaltung bis Anfang der 90er-Jahre Herrenhemden konfektioniert; nach der Enteignung zu DDR-Zeiten im volkseigenen Betrieb.

Über die Jahre seien jedoch weitere Anbauten hinzugekommen, sagt Bürgermeisterin Kerstin Schöniger (CDU). Die sollen abgerissen werden. Am 21. November hat der Stadtrat den entsprechenden Beschluss auf der Tagesordnung. Am 25. November sollen die Abrissbagger anrollen. Bis Ende Januar werde dieser Part erledigt sein, so Schöniger.

Für Erwerb der Immobilie, Abbruch der Anbauten und Geländebereinigung stehen der Kommune laut Schöniger rund 230.000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Hinzu kommt der Eigenanteil, der laut einem entsprechenden Stadtratbeschluss knapp 56.000 Euro beträgt. Mit Blick auf den Kauf wurde dieser bereits im Frühsommer gefasst.

Saniert und zu Wohnungen ausgebaut werde perspektivisch das Kerngebäude, so die Stadtchefin weiter. Geplant ist, dass dies unter Regie der kommunalen Wohnungsgesellschaft passiert - ähnlich dem Projekt alte Post am Postplatz. Hier hatte die Kommune 1,5 Millionen Euro investiert, für das neue Projekt rechnet die Stadtverwaltung mit Investitionskosten von mindestens zwei Millionen Euro. Es liege jedoch noch keine konkrete Planung vor, an dieser Stelle wolle man nun aber rasch vorankommen. Ein erster Augenschein mit einem Statiker habe ergeben, dass das Gebäude erhaltenswert ist. Unter Denkmalschutz stehe es nicht.

Kerstin Schöniger ist froh, mit diesem Projekt nun endlich vorwärts zu kommen. Offensichtlich war der Weg, bis die Kommune Grundstück und Gebäude für ihre Zwecke erwerben konnte, lang. Schöniger spricht von einem ukrainischen Vorbesitzer, mit dem man lang verhandelt habe.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...