Sanierung - Weitere Verzögerung beim Freibadbau

Treuen.

Die Arbeiten am Schwimmerbecken des Treuener Freibades können erst im Frühjahr fortgesetzt werden. Derzeit ruhen sie witterungsbedingt. Darüber informierte Bürgermeisterin Andrea Jedzig (CDU) am Mittwochabend bei der Stadtratssitzung. Ursprünglich war geplant, bereits im Herbst den Beckenboden mit Blechen auszukleiden. "Für diese Arbeiten sind aber Temperaturen im zweistelligen Bereich nötig. Außerdem darf es zwei Wochen lang keine Niederschläge geben", erklärte Jedzig. Hintergrund: Die Bodenbleche können nur verschweißt werden, wenn sie sich auf eine bestimmte Temperatur erwärmt haben. Bei Nachttemperaturen teilweise bis an den Gefrierpunkt würde sich das Material tagsüber nicht ausreichend erwärmen, damit es verarbeitet werden kann. (lh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...