Schöneck-Buch in Vorbereitung

Poppengrün.

Die Herausgabe eines neuen historischen Buches über Schöneck, das in Verbindung steht mit dem 2015 von Wibke Martin erschienenen "Halsgericht zu Schöneck" bereitet der Verlag Conception Seidel vor. In ihrem Roman erzählte die 2016 verstorbene Wibke Martin von einer historischen Begebenheit aus dem Jahr 1697 in Schöneck, die in einem skandalösen Prozess mit Todesurteil mündete. Gut sechs Jahre hatte die damals in Poppengrün lebende Autorin über die Geschichte recherchiert. Das Material hat ihr Ehemann Siegfried Martin nun in dem Buch "Kindsmord zu Schöneck" verarbeitet. (tm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...