Schöneck plant neue Turnhalle

Schöneck.

Für die zweite Turnhalle, die am Schulstandort Schöneck errichtet werden soll, ist erneut ein Fördermittelantrag gestellt. Das sagte Bürgermeisterin Isa Suplie (CDU) im Technischen Ausschuss des Stadtrates. Den Bau übernehmen soll aber der Obervogtländische Verein für Innere Mission (OVV). Notwendig sei dazu aber noch der Abschluss eines Erbpachtvertrages zwischen Stadt und Schulverein. Die neue Halle für die evangelische Schule soll von der Höhe her tauglich für Volleyballspiele sein und auch über eine moderne Fußbodenheizung verfügen. Die Stadt Schöneck wollte die auf 2,13 Millionen Euro veranschlagte neue Turnhalle ursprünglich selbst bauen, im Mai 2017 erhielt die Verwaltung deshalb einen Fördermittelbescheid über mehr als eine Million Euro. Dieser wurde aber inzwischen zurückgegeben. (tm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...