Schulwegsicherheit - Mehr als 100 Fahrer zu schnell unterwegs

Die Polizei hat die in den ersten drei Wochen des neuen Schuljahres laufende Verkehrssicherheitsaktion "Die Schule hat begonnen" beendet. Polizisten hatten zwischen dem 13. und 31. August vor allem an Grundschulen den Straßenverkehr kontrolliert. Dies war im Vogtlandkreis und dem Landkreis Zwickau - dem Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Zwickau - 188-mal der Fall. 113 Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden festgestellt, teilte gestern die Polizei mit. Diese Überschreitungen bewegten sich 104-mal im Verwarngeldbereich. Die Fahrer waren nicht mehr als 20 Kilometer pro Stunden zu schnell unterwegs. Neunmal wurde ein Bußgeld verhängt. (lk)

0Kommentare Kommentar schreiben