Simultan wollen die Insel rocken

Wenn derzeit unter Corona kulturell etwas geht, dann geht's nur draußen. Darauf setzt auch die Beerheider Band um Sebastian "Basti" Fischer und hat ein Open-Air-Konzert in Rodewisch organisiert.

Rodewisch.

Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen - und da sind die Aussichten für den Sonnabend nicht mal schlecht: Zwar könnte es Gewitter geben, aber die sollen am Abend durchgezogen sein. Und die Temperatur soll laut Vorhersagen deutlich unter 30 Grad Celsius und damit im erträglichen Bereich liegen. Keine schlechten Voraussetzungen also für ein Open-Air-Konzert, wie es die Beerheider Band Simultan zusammen mit der Zwickauer Agentur Polar1 auf der Schlossinsel Rodewisch plant. Zusammen mit dem Insel-Imbiss und dem Team des Wernesgrüner Brauereigutshofes haben Sebastian "Basti" Fischer und seine Musiker für ihr erstes Konzert in Band-Besetzung nach langer Corona-Pause die Devise "Raus aus dem Alltagswahnsinn und raus auf die Insel" ausgegeben.

Aber bei allem Spaß an der Musik: Auch auf der Schlossinsel Rodewisch gelten am Samstag für alle Besucher Hygiene-Regeln. (how)

Insel-Open-Air mit Simultan am 22. August, 20 Uhr auf der Schlossinsel Rodewisch. Einlass ab 18 Uhr, Warmup mit DJ Hermann ab 18.30 Uhr. Tickets im Vorverkauf 7 Euro, Tische für maximal 8 Personen für 50 Euro. www.simultan-band.de

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.