Sommer-serie: Soviel Urlaub steckt im Vogtland (1)

Grüne Hügel, kleine Städte, enge Straßen - manchmal bietet das Vogtland tatsächlich einen Hauch Toskana. "Freie Presse" hat aber noch mehr Italienisches gefunden:

Federico Politano ist einer von 77 Italienern im Vogtlandkreis. Das Ensemblemitglied des Theaters Plauen-Zwickau ist Sohn einer Deutschen. Mutter Andrea kommt aus Dresden. Denkt der 25-Jährige an seine Heimat, fällt ihm die Adria ein. Über den Vergleich mit dem Vogtländischen Meer, der Talsperre Pöhl, muss er schmunzeln. Aber schön findet er's dort trotzdem.


Italienisches Eis, sogar selbstgemacht, kann man in Bad Elster schlecken. Claudio Anza, Chef des Cafés und Restaurants "La Dolce Vita" bietet in der Kur- und Festspielstadt erfrischende süße Kreationen an. "Am liebsten essen meine Gäste Mango, Kiwi oder Beere", sagt der Eismeister.

Der schiefe Turm steht in Pisa (großes Foto), und in Rößnitz nahe Plauen. Er befindet sich derart in Schräglage, dass er aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu begehen ist, auch wenn der Turm 1993 saniert wurde. Bei dem das Dorfbild dominierenden Bauwerk handelt es sich um den Rest einer Kirche.

Baukunst alla Florenz - das Reichenbacher Rathaus mit seinem offenen Arkadengang ist inspiriert worden von der florentinischen Palazzo-Architektur. Gebaut wurde von 1837 bis 1839.

Italienisches Fahrgefühl von Alfa Romeo bis Vespa gönnen sich mehr als 4000 Vogtländer. Die meistgenutzte Marke dabei: Fiat. Aber auch fünf Ferrari und zwei Maserati sind im Vogtlandkreis zugelassen. Die Vespa des Vogtlandes ist SR 2, von denen jährlich im August mehr als 1000 auf einmal durch den kleinen Ort Kürbitz knattern!

Gondeln fast wie in Venedig kann man auf der Schlosshalbinsel Rodewisch, in Bad Elster und am Plauener Stadtrand - in Kleinfriesen. Unser Romantik-Geheimtipp: Leihen Sie sich die Boote in Rodewisch preiswert aus und rudern Sie rund ums alte Schloss!

Die Mittelmeerküche bedarf verschiedener landestypischer Spezialitäten. Diese gibt es in Eich bei Treuen. Ob Olivenöl, Antipasti wie Oliven, getrocknete Tomaten oder Pasten. Auch Käse, Wurst und originale Weine sowie echten Espresso bietet das Geschäft "Dal Siciliano".

Viadukt: Beim Bau der Straßberger Eisenbahnbrücke haben Italiener mit Hand angelegt. Der Einwanderer Arcangelo Tomasello etwa. Er heiratete eine Vogtländerin und zeugte 15 Kinder.

Italienisch-Kurse haben die Volkshochschulen in Plauen, Reichenbach, Rodewisch, Oelsnitz und Klingenthal im Programm. Ein Grundseminar nennt sich "Italienisch für einen schönen Urlaub".

Opernarien von Verdi oder Puccini erklingen oft im Vogtland. Sichern Sie sich jetzt schon Ihr Ticket für die nächste emotionale Vorstellung, zum Beispiel "Don Carlo" am 28. Oktober, ein Freitag, im König-Albert-Theater in Bad Elster! Nach der Sommerpause geht es ab September auch am Vogtlandtheater in Plauen wieder leidenschaftlich-südländisch zu.

Grosses Foto: Patrik Stollarz/DAPD/Archiv

Nächsten Samstag geht's zum Kurztrip nach Asien! Tipps unserer Leser, wie und wo Fernöstliches im Vogtland zu erleben ist, sind natürlich willkommen - unter der Telefonnummer 03741 408-15156 oder per E-Mail an red.plauen@freiepresse.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...