Spitzenmuseum: Stadt übernimmt

Plauen.

Das Vogtlandmuseum hat mit dem Jüdischen Friedhof und dem Hermann-Vogel-Haus bereits zwei Außenstellen. Nun erhält es mit dem Spitzenmuseum im Alten Rathaus der Stadt weiteren Zuwachs. Ab 1. April soll die vor allem bei Touristen beliebte Einrichtung vom Team um Museumschef Martin Salesch betrieben werden. Dafür gab der Stadtrat bei seiner jüngsten Sitzung grünes Licht. Der Betreiberwechsel, der zunächst für zwei Jahre geplant ist, kommt laut Kulturbürgermeister Steffen Zenner (CDU) zustande, weil Jürgen Fritzlar, Chef des bisher betreibenden Fördervereins Plauener Spitzenmuseum, in den Ruhestand geht. Damit löse sich auch der Verein auf, und Personal stehe nicht zur Verfügung, so Zenner. Weil keiner eine Schließung des Spitzenmuseums wolle, springt das Vogtlandmuseum ein. (pa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...