Steinberg plant Schubert-Ausstellung

Wernesgrün.

In diesem Jahr jährt sich der Todestages von Andreas Schubert zum 150. Mal. An ihren großen Sohn will die Steinberggemeinde mit einer Sonderausstellung erinnern, die im Sommer gezeigt werden soll, sagte Steinbergs Bürgermeister Andreas Gruner (parteilos/CDU-Mandat). Der Ingenieur Andreas Schubert, der am 19. März 1808 als Sohn eines Tagelöhners in Wernesgrün geborenen wurde und bei Pflegeeltern in Leipzig aufwuchs, gilt als Konstrukteur der "Saxonia", der ersten in Deutschland entwickelten und gebauten Dampflokomotive, und als "Erbauer" der Göltzschtalbrücke. Schubert starb am 6. Oktober 1870 in Dresden. (how)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.