Streichelzoo in Zillestraße

Gemeinsam mit Nachbarn haben die Mitglieder der Landeskirchlichen Gemeinschaft (LKG) Auerbach am Wochenende Zillestraßenfest gefeiert. "Wir verstehen das Fest als eine Einladung an unsere Nachbarn, uns kennenzulernen und gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen", sagte Gemeinschaftsleiter Matthias Brückner. Nachbarn waren es auch, die beim Fest von dubiosen Spendensammlern berichteten, die im Vorfeld um einen Obolus zur Finanzierung des Festes gebeten hätten. Bei Matthias Brückner hat das die Alarmglocken läuten lassen: "Auf uns geht das nicht zurück, wir finanzieren unser Fest selbst und sammeln nicht dafür", betont er und warnt vor den falschen Spendensammlerinnen. Nach Schilderung der Nachbarn waren zwei unbekannte Frauen mittleren Alters als solche unterwegs. Inzwischen hat Matthias Brückner Anzeige erstattet: "Diese krumme Tour könnte schließlich jeden Verein treffen, der durch solche falschen Spendensammler dann in Misskredit gerät." Das Zillestraßenfest sei gleichwohl entspannt gefeiert worden - mit Streichelzoo, diversen Gesprächs- und Imbissangeboten sowie Auftritten von Norbert Binder, der seine Mitmach-Show mit der christlichen Botschaft verbindet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...