Süße Basteleien

Einen ganz besonderen Bastelspaß gibt es an einzelnen Tagen während der Osterausstellung im Museum von Auerbach.

Auerbach.

Das Auge isst mit. Verziertes Gebäck schmeckt besser. Das weiß Karla Reinwart aus Auerbach, die sich auf Dekorationen für Torten, Muffins und dergleichen spezialisiert hat. Die Hobbykünstlerin hatte im Auerbacher Museum die Herstellung von Schmuckelementen aus Fondant vorgestellt. Für das Museum, in dem die Osterausstellung zu sehen ist, hat sie österliche Motive gewählt. Mit ihren geschickten Händen formt sie mit der Hilfe von Besuchern Narzissen- und Stiefmütterchenblüten, Blätter und Schmetterlinge. Dazu verwendete sie Schablonen. Besucherin Bianca Grüner, die sich für das süße Handwerk interessierte, startete auch einen Versuch. Er wollte nicht so schnell gelingen. "Das braucht Übung und Geduld", wurde sie von Karla Reinwart ermutigt. Fürs Backen gibt sie gerne Tipps und Rezepte. Beruflich war die Ruheständlerin kreativ tätig. Als Näherin organisierte sie Modenschauen. Im Café "Nebenan" der Freien evangelischen Gemeinde kochte und backte sie. Ihr Deko-Gebäck stellt sie auf Hobbymärkten vor.

Service Im Museum Auerbach ist Karla Reinwart mit ihrer süßen Bastelei nochmals am Ostermontag und am 28. April, jeweils von 13 bis 16 Uhr anzutreffen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...