Treuenerin Ehrenmitglied in Schwerhörigen-Verband

Landesverband ehrt Ursula Schneider

Treuen.

Ursula Schneider aus Treuen ist vor kurzem bei der Jahresmitgliederversammlung des Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten Sachsen zum Ehrenmitglied ernannt worden. "Mit dieser Ehrung wird ihr lebenslanges Engagement zum Wohle schwerhöriger und spätertaubter Mitmenschen gebührend gewürdigt", schätzt der Landesverbandsvorsitzende Joachim Schlippe ein.

Bereits in den 1950er Jahren war Ursula Schneider maßgeblich am Aufbau einer Schwerhörigengruppe im Raum Treuen beteiligt. Fast vier Jahrzehnte ist die 92-jährige Seniorin Gruppenstellvertreterin und hat in dieser Zeit viele gesellige Veranstaltungen mit organisiert.

Mit ihren selbst verfassten heiteren Versen in vogtländischer Mundart sorgt sie bei jährlichen Zusammenkünften des Landesverbandes Sachsen sowie des Regionalverbandes Vogtland für gute Unterhaltung aller Teilnehmer. Von 2003 bis 2013 war die Treuenerin als Beisitzerin im Vorstand des Regionalverbandes Vogtland tätig. Ihre Aufgaben hat sie laut Mitteilung des Verbandes mit großer Hingabe erfüllt. (fsch)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.