Unfall sorgt auf A 72 bei Treuen für Behinderungen

Ein Settelschlepper kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrban ab. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 30.000 Euro.

Treuen.

Für mehrere Stunden gab es am Montag auf der A 72 bei Treuen Einschränkungen in Fahrtrichtung Chemnitz. Es war nur eine Fahrspurt frei. Ein 40 Tonnen schwerer Sattelschlepper aus Slowenien war dort gegen 8 Uhr von der Piste abgekommen und über die Wiese gefahren, bevor er wieder auf den Randstreifen gelangte und dort zum Stehen kam. Dabei fuhr der 40-jährige Fahrer mehrere Verkehrsschilder um. In der Folge verkeilte sich das Fundament eines Schildes unter dem Lkw. Bei diesem Vorfall wurde der rechte Tank aufgeschlitzt und ein Teil des Kraftstoffs lief aus, der andere wurde von der Feuerwehr abgepumpt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 30.000 Euro.lh

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.