Vereint in neuer Struktur

Neun Gemeinden im Vogtland bilden Christuskirchspiel

Auerbach.

Einen Ausblick auf das neue Christus-Kirchspiel, zu dem sich Kirchgemeinden im östlichen Vogtland zusammenschließen werden, gibt es am heutigen Donnerstag in einer Gemeindeversammlung der St. Laurentiuskirchgemeinde Auerbach. Die Zusammenkunft beginnt 18.30 Uhr im Kirchgemeindehaus.

Im September haben die Kirchenvorstände der Kirchgemeinden Auerbach, Lengenfeld, Plohn-Röthenbach, Rebesgrün-Reumtengrün, Rodewisch, Rothenkirchen-Wernesgrün, Schnarrtanne-Vogelsgrün, Treuen sowie Waldkirchen-Irfersgrün den Kirchspielvertrag für das Christus-Kirchspiel im Vogtland unterzeichnet. Die Bildung des Kirchspiels ist Bestandteil der Strukturreform der Evangelisch-Lutherisches Landeskirche Sachsens, die damit auf sinkende Mitgliederzahlen reagiert: Kirchgemeinden sollen sich zu großen Struktureinheiten zusammenschließen, die Kirchenbezirke Plauen und Auerbach fusionieren zum 1. Januar 2020. (how)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...