Vernissage in der Göltzschtalgalerie

Auerbach.

Werke von Sabine Müller sind ab Freitag in der Göltzschtalgalerie Nicolaikirche Auerbach zu sehen. Die aus Altenburg stammende Künstlerin gilt laut Mitteilung des Hauses als eine "Zauberin" im Metier der Druckgrafik. Die Vielfalt der Präsentationen aus Kaltnadelradierungen, Ätzradierungen auf Kupfer, Siebdrucke, aber auch Kalligrafie geben der Schau in Auerbach den Titel "Träume und Geschichten". In die Vernissage wird Sabine Müller selbst in ihre Werke einführen. Beginn ist 19.30 Uhr. Musikalisch umrahmt wird der Abend von Leander B. Gronem. (lh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...