Verwirrung um freie Impftermine

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Die Nachricht, dass im Plauener Impfzentrum am Karfreitag auch ohne Termine geimpft wird, hat für einen Ansturm von Impfwilligen gesorgt. Dutzende Vogtländer machten sich am Vormittag auf den Weg ins Neundorfer Behördenzentrum. Die Nachricht hatte sich zuvor über soziale Netzwerke wie Facebook oder Whatsapp verbreitet. Allerdings: Sie stimmte nur zum Teil. Zwar gab es am Freitag tatsächlich einige zusätzliche Impfdosen. Geimpft damit wurde jedoch nur, wer durch medizinisches Personal auf eine entsprechende Liste gesetzt und telefonisch kontaktiert worden war. Vor dem Impfzentrum hatten eingesetzte Sicherheitskräfte große Mühe, die Situation zu erklären. Viele Impfwillige, die nicht auf der Liste gestanden hatten, mussten wieder gehen. (nd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.