Vizebürgermeister Falkenstein: Die Entscheidung fällt per Los

Der Stadtrat Falkenstein kam am Donnerstagabend zur ersten Sitzung zusammen. Sachthemen standen nicht auf der Tagesordnung. Spannend war es trotzdem.

Falkenstein.

Am Ende ging der Wunsch der CDU-Fraktion doch in Erfüllung: Ronny Kadelke ist der erste von zwei Bürgermeister-Stellvertretern in Falkenstein. Die Entscheidung fiel per Los. Zum Vize-Bürgermeister Nummer zwei wurde Michael Lienemann, Fraktionschef der Bürger für Falkenstein (BfF), gewählt.

Dass die CDU würde bangen müssen, das Amt für ihren Stimmkönig zu erringen, hatte die Fraktion im Vorfeld wohl nicht vermutet. Denn man war mit einem Personalvorschlag in die Sitzung gegangen, für den man wohl Zustimmung erwartet hatte: Als stärkste Fraktion im Rat beanspruchte die CDU den ersten Stellvertreter-Posten für Ronny Kadelke; als zweiten Stellvertreter schlugen die Christdemokraten den BfF-Fraktionschef vor.


Was austariert erschien, erwies sich am Donnerstag als wacklig. Denn die BfF-Fraktion schickte Michael Lienemann ebenfalls in die Wahl zum 1. Bürgermeister-Stellvertreter. Die geheime Abstimmung ging unentschieden aus - jeder der beiden Bewerber erhielt neun Stimmen. Im zweiten Wahlgang änderte sich nichts; erneut gab es ein Patt. So wurde der Losentscheid herangezogen, wie es die Gemeindeordnung vorschreibt. In dem Verfahren hatte Ronny Kadelke das Glück auf seiner Seite. Theodor Kießling sen. zog den Zettel mit dem Namen des CDU-Fraktionschef aus dem Lostopf. Der glücklose Michael Lienemann gratulierte und wurde anschließend in offener Abstimmung zum 2. Vize-Bürgermeisters gewählt.

Über das Abstimmungsverhalten einer geheimen Wahl kann nur spekuliert werden, aber in Falkenstein gab wohl den Ausschlag, dass bei der CDU-Fraktion ein Stadtrat fehlte, die Mehrheit somit trotz CDU-Bürgermeister nicht gegeben war. Geht man davon aus, dass am Donnerstag alle neun Nicht-CDU-Stadträte für Michael Lienemann stimmten, brachte es die CDU inklusive Bürgermeister Siegemund rechnerisch ebenfalls nur auf neun Stimmen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...