Wahlausschuss - AfD tritt erstmals zur Ratswahl an

Auerbach.

Der Auerbacher Wahlausschuss hat am gestrigen Mittwoch sämtliche Vorschläge für die Wahl von Stadtrat und Ortschaftsräten am 26. Mai bestätigt. Demnach bewerben sich um die 18 Sitze im Rat insgesamt sieben Parteien und Gruppierungen, nämlich CDU, SPD, Linke, Freie Wähler, FDP, VfB und AfD. Die CDU schickt dabei mit 13 die meisten Bewerber ins Rennen, es folgen SPD (8), Linke und Freie Wähler (je 6), AfD (5), VfB (4) und FDP (3). Unterstützungsunterschriften waren nicht erforderlich, da sämtliche Parteien und Gruppierungen entweder schon im aktuellen Stadtrat (alle bis auf die AfD) oder in Parlamenten (die AfD in Landtag und Bundestag) vertreten sind. Die Wählervereinigung Beerheide hat neun Bewerber für die sechs Sitze im Ortschaftsrat aufgestellt. In Schnarrtanne bewerben sich CDU (5 Kandidaten) und Feuerwehrverein Vogelsgrün (2) um insgesamt acht Ortschaftsrats-Sitze. In Rebesgrün gibt es neun Bewerber des Heimatvereins für acht Sitze. Im Ortsteil Reumtengrün treten die Bürgerinitiative (10 Kandidaten) und die SPD (eine Kandidatin) an, der Ortschaftsrat hat hier sieben Sitze. (bap)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...