Wasser und Boden unter der Lupe

Falkenstein.

In welchem Zustand sind Wasser und Boden? Die Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie bietet am kommenden Dienstagnachmittag in Falkenstein die Möglichkeit, entsprechende Proben gegen einen Unkostenbeitrag untersuchen zu lassen. Der Service findet von 16 bis 17 Uhr im Interimsrathaus an der Hauptstraße 5b statt. Für Wasseruntersuchungen sollte etwa ein Liter frisch in einer Kunststoffmineralwasserflasche abgefüllt werden. Bodenproben sollten an mehreren Stellen des Garten, insgesamt etwa 500 Gramm, entnommen werden. Zuvor steht das Angebot in Oelsnitz im Rathaus am Markt 1 von 13.30 bis 14.30 Uhr zur Verfügung. (suki)

www.afu-ev.org

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.