Wasserrohrbruch - Land unter an der B 169 in Rodewisch

Rodewisch.

Ein Wasserrohrbruch hat am Vormittag des gestrigen Donnerstags dafür gesorgt, dass Teile der B 169 in Rodewisch unter Wasser standen und Kies auf die Fahrbahn gespült wurde. Ursache war laut dem Rodewischer Ordnungsamtsleiter Christian Wetzig eine kaputte Trinkwasserleitung am Gartenweg. Der Schaden wurde gegen 8 Uhr bemerkt. Das Wasser floss vom Weg auf die B 169. "Der Schaden sollte schnellstmöglich beseitigt werden, damit nichts passiert", so Wetzig. Die Reparatur war am Nachmittag abgeschlossen. (lh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...