Wer zu schnell fährt, fliegt raus

Herbstfest in Rodewisch lockte mit Spaßturnier auf vier Rädern

Rodewisch.

"Wir wollen dabei sein und auch gewinnen", so die Kindermannschaft der TSG Rodewisch, Gewichtheben, am Start zum Kettcar-Rennen im Autohaus Bauer Rodewisch. Das hatte für Samstag zum Herbstfest und zum zweiten Mal zu einem sportlichen Wettkampf der Vereine eingeladen. "Wir wollen damit das Ehrenamt in unserer Region würdigen und stärken", so Geschäftsführerin Antje Vanheiden.

17 vogtländische Vereine, davon elf aus dem Erwachsenenbereich und sechs Kindermannschaften, waren bei schönstem Herbstwetter angetreten. Dabei waren Sport-, karitative und kirchliche Vereine. Bei einer Probefahrt machten sich die Mannschaften mit den Tretautos und dem Parcours vertraut. "Vorsicht Kurven", warnte Moderator Bernd Schädlich vor den Tücken der Bahn.

Acht Mannschaften qualifizierten sich für die entscheidenden Runden am Schluss. Pro Team traten fünf Teilnehmer an, jeder musste drei Runden fahren. Wer unter zwei Minuten fuhr, war gut; manch einer flog trotz der Warnung von Bernd Schädlich in den Kurven raus, weil er zu schnell war.

Die zehnjährigen Jungen Oskar Hüllebrand, Fabian Fuhrmann, Nino Albrecht und Tristan Lori vom TSG Rodewisch schafften es in die Endrunde und erkämpften sich Platz 3 hinter dem SV Blau/Weiß Rebesgrün (2.) und den Handballern des Turnvereins Ellefeld (1.). Bei den Erwachsenen wurde der Rodewischer Judoverein "Ippon"Sieger, gefolgt von den Treuener Leichtathleten(2.) und dem Rock'n Roll Club Lengenfeld (3.).

Die Preisgelder, nach Platzierungen gestaffelt, betrugen bei den Erwachsenen 300, 200 und 100 Euro und für die Kinder 100, 75 und 50 Euro. Die Gelder wurden vom Autohaus gespendet und fließen in die Vereinskassen der Gewinner. (güli/darö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...