Wilde Mahlzeit mit vielen Beobachtern

Etliche Augenpaare sind auf die putzigen Gesellen gerichtet: Zahlreiche Vogtländer haben sich am Sonntag die öffentliche Fütterung der Waschbären im Tierpark nicht entgehen lassen. Tierpflegerin Catharina Heckel berichtete Spannendes über die Tiere, was sie fressen, wie ihre Vorlieben sind, und auch Probleme sprach die Expertin an. Der Programmteil im Tierpark gehörte zum Falkensteiner Stadtpicknick, das am Sonntag bis in die Abendstunden erstmals über die Bühne ging. Es gab ein Programm für Kinder, Musik und viele nette Gespräche. "Uns ging es darum, dass sich die Leute wieder sehen und begegnen können", erklärte Stadtsprecherin Judith Schönherr. Das Angebot wurde prima angenommen: Mehrere Hundert Besucher kamen in den Stadtpark. Laut Bürgermeister Marco Siegemund (CDU) soll das erste Stadtpicknick nicht das letzte gewesen sein. (darö/dien)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.